Archiv für den Monat: März 2016

Der Frühling ist da

Hallo ihr Lieben,
Ostern ist nun vorbei und wir hatten ein paar schöne Tage (zumindest bei uns 
im bayerischen Voralpenland). 
Die Sonne schien, teilweise sogar recht warm und ich habe endlich meine Balkone 
wieder für den Frühling herrichten können. In den Blumenkästen ist die neue Saat 
ausgesät und ich wart nun darauf, dass die Sonne die kleinen Pflanzen, hoffentlich 
lange, nach draußen treibt.

Vielleicht wird es auch früh morgens wärmer, denn ich werde dann auch wieder meinen 
alten Drahtesel hervorzerren und damit zur Arbeit fahren. Denn wie jedes Jahr steht die
Zeit nach Ostern ganz im Zeichen des Projekts: "Auf dem Weg zur Binkinifigur" (na ja,
zumindest vielleicht einen Badeanzug *g*).

Auch viel Geld werde ich dieses Jahr in die Hand nehmen müssen, denn mein Herr und
Meister hat beschlossen, dass Frauchen dieses Jahr ein neues Auto bekommt und als 
emanzipierte Frau des 21. Jahrhunderts fällt es mir schwer ihn dafür komplett bezahlen
zu lassen und daher werde ich natürlich den größten Teil selber stemmen.

Ebenso bekommen wir Zuwachs, also nicht wir direkt sondern unsere Wohnung *smile*:
neue Möbel braucht das Haus und somit, von der Frühlingsaufbruchstimmung 
beschwingt, haben wir ein neues Bett und Sideboards angeschafft. :-) 

Jetzt warte ich also auf das "Auschlagen der Bäume" Frühling nach einem
alten Volkslied und genieße den restlichen Tag und hoffe für viele 
Inspirationen für meine Geschichten.

Ich wünsche euch auch eine schöne Frühlingszeit.

Eure Susanne 







Eine kurze Pause

Hallo ihr Lieben,

ihr, die meine ersten Teil der Triologie von „That is love“ verfolgt habt und wissen wollt wie es weiter geht müsst euch etwas gedulden. Wobei „Triologie“ klingt gewaltiger als es eigentlich ist. Es sind einfach drei nette Geschichten rund um die Liebe. Zwischen Sonja und Ben ist es dann wohl wieder alles im Lot und ich kann mich dann dem nächsten Pärchen widmen *g*.

Ich hoffe sehr dass euch die Wartezeit nicht zu lange vorkommt, aber über Ostern habe ich genug Zeit, dem zweiten Teil den letzten Schliff zu geben.

Aber keine Sorge, die von mir gewohnten Rechtschreib- und Grammatikfehler werden sich auch im zweiten Teil finden *g*. Da bleibe ich mir treu *hüstel*.

Ich habe auch schon einige Emails von Lektoren bekommen, die mir ein Lektorat anbieten. Aber keine Sorge ich bleibe mir treu *Ironieundsarkasmus* – ich hoffe ihr wisst wie es gemeint ist.

Jetzt steht erst mal Ostern vor der Tür und mein Osterfikus ist schon geschmückt, die Osterkörbchen für Nichte und Neffe fast fertig befüllt. Der Hase kann kommen und mit Ostern auch der Film „Hüter des Lichts“. Einen Animationsfilm, der gut an Weihnachten, aber auch an Ostern angeschaut werden kann (sowie an allen andern Tagen)

Ich wünsche euch eine schöne Osterzeit

Eure Susanne

P.s. ich habe schon gehört, dass man irgendwie hier nicht kommentieren kann. Falls jemand also Lob und Kritik los werden will: im Impressum steht meine EMail. Oder, wer bei Facebook ist besucht mich in der eselsohr-Gruppe. Ich werde dann bei Gelegenheit eine Zusammenfassung in einem Beitrag veröffentlichen. Oder vielleicht hat auch jemand eine Anregung zur Problemlösung. *unschuldigschau*